War Zigarette die Ursache? Irschenberg: Hoher Schaden nach Dachstuhlbrand

Bilder vom Dachstuhlbrand in Irschenberg. Vermutlich sorgte eine Zigarettenkippe für das Feuer. Foto: Gaulke

Vermutlich sorgte eine Zigarettenkippe am Donnerstag für einen Dachstuhlbrand in einem Irschenberger Wohnhaus. Alle Bewohner konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen – der Sachschaden ist immens.

Irschenberg - Am Donnerstagabend brannte der Dachstuhl eines Hauses in Irschenberg. Laut Polizei dürfte eine Zigarettenkippe, die nicht ordentlich entsorgt wurde und noch brannte, für den Brand gesorgt haben. Nach örtlichen Informationen könnte der jugendliche Sohn geraucht haben, laut Zeugen wohne dieser im Dachgeschoss des Hauses.

Um kurz vor Mitternacht wurde der Brand im Dachstuhl festgestellt –  noch bevor die Feuerwehr eintraf, konnten sich sämtliche Bewohner des Hauses ins Freie retten. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und so ein Ausbreiten des Feuers verhindern.

Die Kriminalpolizei Miesbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt.

Auch interessant

0 Kommentare