"Waackääääään!" - Ab Donnerstag fegt wieder ein Metal-Sturm mit tosenden 120 Dezibel vierTage lang über Schleswig-Holstein und machen ein kleines Dorf zum Zentrum des Heavy Metals. 

Wacken
– Warme Sommernächte unter freiem Himmel, dazu ein kaltes Bier - und harter Heavy Metal: Auf Norddeutschlands Weiden wird wieder gerockt: Vom 2. bis 4. August lädt das 1800-Einwohner-Dorf Wacken (Schleswig-Holstein) zum weltgrößten Heavy-Metal-Festival. Beim Wacken Open Air (W:O:A) spielen mehr als 130 Bands und Künstler. Headliner sind die Scorpions aus Hannover, die sich 40 Jahre nach Erscheinen ihres Debütalbums „Lonesome Crow“ mit ihrem deutschlandweit letztem Festival-Auftritt von den Fans verabschieden wollen.

Zu weiteren Top Acts gehören Bands wie Sepultura oder Paradise Lost. Wer das W:O:A erleben will, muss früh dran sein: Die 75 000 Karten sind – wie in den Vorjahren – seit vielen Monaten ausverkauft. (www.wacken.com)

Anzeige

 

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de