Vor den Augen der Polizei Italiener kundschaften Umgebung aus und stehlen Jacke aus Auto

Die Zivilpolizisten beobachteten die beiden Italiener auf frischer Tat. Foto: imago

Zwei Italiener haben in Gern aus einem Auto eine Sporttasche und eine Jacke geklaut. Blöd für die beiden: Eine Zivilstreife beobachtete sie. Jetzt sitzen die Männer im Gefängnis.

Gern - Einer Zivilstreife fiel in der Zamboninistraße zwei Männer auf, die sich auffällig verhielten und sich für unbeleuchtete Häuser zu interessieren schienen. Die Beamten stellten fest, dass sich die beiden Männer aufteilten: Einer blieb immer vor den Anwesen stehen, der andere begab sich in den Hinterhof.

Die Beamten beschlossen, die Verdächtigen zu observieren. Sie konnten beobachten, wie einer der beiden Männer, ein 24-jähriger Italiener, an einem geparkten Pkw die nicht verschlossene Tür öffnete und den Innenraum durchsuchte. Sein Kumpane, ein 28-jähriger Landsmann, stand Schmiere.

Aus dem Auto klaute der 24-Jährige eine Sporttasche und eine Damenjacke. Als sich beide Italiener entfernen wollten, hielten sie die Zivilpolizisten auf und kontrollierten sie. Weil beide unterschiedliche Angaben machten und zudem über keinen festen Wohnsitz verfügten, nahmen die Beamten sie fest.

Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Haftbefehl.

JETZT LESEN

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null