Vierschanzentournee Garmisch bebt! Freitag macht in Quali Ansage für Springen

, aktualisiert am 31.12.2017 - 16:28 Uhr
Bei der Vierschanzentournee stark in Form: Richard Freitag, hier in Garmisch-Partenkirchen. Foto: imago/Oryk Haist

Richard Freitag bestätigt in der Qualifikation zum Springen in Garmisch-Partenkirchen seine starke Form bei der Vierschanzentournee. Der Klassement-Führende Kamil Stoch landet an Silvester 2017 hinter dem DSV-Adler.

Garmisch-Partenkirchen - DSV-Adler in Topform: Der Weltcup-Gesamtführende Richard Freitag hat bei der Qualifikation für das zweite Springen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen an diesem Sonntag erneut eine starke Leistung gezeigt. Der 26-Jährige, der zum Auftakt in Oberstdorf Zweiter hinter dem Polen Kamil Stoch wurde, landete nach einem Sprung auf 135 Meter auf dem vierten Platz.

Vierschanzentournee-Routinier Amann patzt

Der Norweger Johann Andre Forfang sowie die beiden Polen Dawid Kubacki und Stefan Hula untermauerten auf den Rängen eins bis drei ihre starke Form von Oberstdorf. Auftakt-Sieger Kamil Stoch landete auf der Großen Olympia-Schanze auf Rang sechs und tritt beim Neujahrsspringen am Montag (14 Uhr/ZDF/Eurosport) gegen den deutschen Team-Olympiasieger Andreas Wank an.

Auch Karl Geiger und Markus Eisenbichler, die punktgleich Rang 12 belegten, gelang ein ordentliches Resultat bei der Vorausscheidung vor 11 000 Zuschauern. Der Sieg in der Qualifikation ging an den Norweger Johann Andre Forfang, der die Tagesbestweite von 140,5 Metern stand. Überraschend ausgeschieden ist dagegen der Schweizer Simon Ammann, der 51. wurde.

Neun DSV-Adler für Garmisch-Springen qualifiziert

Bei milden Temperaturen und Sonnenschein qualifizierten sich insgesamt neun DSV-Adler für den zweiten Tournee-Wettkampf an diesem Montag (14.00 Uhr/ZDF/Eurosport), darunter auch Wank, der für die nationale Gruppe startet. Neben dem viermaligen Olympiasieger Ammann verpasste auch Skisprung-Routinier Noriaki Kasai aus Japan die Qualifikation für das erste Springen im Jahr 2018.

Lesen Sie auch: Fragen und Antworten zur Vierschanzentournee

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null