Vier Verletzte Rettungswagen auf Einsatzfahrt kollidiert mit Auto

Bei dem Unfall in Harlaching wurden vier Menschen leicht verletzt. Foto: imago

Auf der Grünwalder Straße ist ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt mit einem Pkw kollidiert. Drei Menschen wurden leicht verletzt.

München - Am Mittwochabend fuhr ein 88-Jähriger mit seinem Mercedes auf der Grünwalder Straße stadtauswärts. Er wollte die Kreuzung zur Karolingerallee/St.-Magnus-Straße, bei für ihn geltendem Grünlicht, geradeaus überqueren.

Zeitgleich fuhr ein 35-jähriger Rettungssanitäter auf der Karonlingerallee und wollte diese an der Kreuzung zur Grünwalder Straße geradeaus in die St.-Magnus-Straße überqueren. Der Mann war mit einer Kollegin im Einsatz und hatte Blaulicht und das Martinshorn eingeschaltet.

Als er erkannte, dass der Verkehr auf der Grünwalder Straße stehen blieb, fuhr er bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein. Der 88-Jährige fuhr in diesem Moment ebenfalls in die Kreuzung - es kam zum Zusammenstoß. Dieser war so heftig, dass beide Fahrzeuge gegen einen Oberleitungsmasten der Trambahn fuhren.

Beide Fahrer und Beifahrerinnen wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An den Autos und an einem an dem Oberleitungsmasten befestigten Verteilungskasten entstand ein hoher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme musste die Grünwalder Straße stadteinwärts für eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden, ebenfalls musste der Trambahnverkehr unterbrochen werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null