Vertrag bis 2018 Unterhaching holt Keeper Königshofer

Lukas Königshofer kommt von den Stuttgarter Kickers. Foto: imago/Avanti

Fußball-Drittligist SpVgg Unterhaching hat sich mit Torhüter Lukas Königshofer verstärkt. Der gebürtige Wiener kommt ablösefrei von den Stuttgarter Kickers und unterschrieb einen Vertrag bis zum kommenden Sommer.

Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching hat Schlussmann Lukas Königshofer verpflichtet. Der 28-Jährige wurde in der Jugend von Austria Wien ausgebildet und schaffte den Sprung über die Stationen Mödling und Kärnten letztlich zu Rapid Wien in die österreichische Bundesliga.

Dort kam der Keeper insgesamt 46 Mal zum Einsatz. Nach fünf Jahren beim Hauptstadtklub zog es den gebürtigen Wiener jedoch weg aus seiner Heimatstadt nach Deutschland zum Halleschen FC, wo er allerdings auch auf Grund eines Kreuzbandrisses nur neun Partien bestritt.

Im Sommer 2016 wechselte er dann zu den Stuttgarter Kickers in die Regionalliga. In Stuttgart absolvierte er als Stammtorhüter alle Partien über die komplette Dauer. Bei der Spielvereinigung unterschrieb der Keeper einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2018.

"Wir freuen uns sehr, dass das geklappt hat. Lukas wird uns in der Breite verstärken und auf der Torhüterposition für einen gesunden Konkurrenzkampf sorgen", erklärt Chef-Trainer Claus Schromm. Er erhält die Trikotnummer 34 und wird bereits beim Auswärtsspiel am Samstag gegen seinen ehemaligen Verein Teil des Kaders sein.

Lesen Sie hier: Wie Sascha Mölders auf einen Hattrick verzichtete

 

 

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null