Verstärkung der Offensive Bericht: FC Bayern ist an Inter-Star Icardi dran

Für Inter Mailand erzielte Mauro Icardi in der laufenden Saison in zwölf Liga-Partien schon elf Tore. Foto: dpa

Auch der FC Chelsea und der FC Arsenal interessieren sich für den Stürmer von Inter Mailand: Der FC Bayern hat angeblich den Argentinier Mauro Icardi auf dem Zettel.

München - Beim FC Bayern ist es im Moment wegen der Länderspielpause eher ruhig. Eine gute Gelegenheit, um mal wieder das eine oder andere Transfergerücht zu streuen. Zumal der deutsche Rekordmeister nun doch die Suche nach einem Backup für Starstürmer Robert Lewandowski forciert. 

Der polnische Nationalspieler selbst setzte sich wiederholt für Transferaktivitäten des deutschen Rekordmeisters ein.   

Für die Münchner Offensive bringt der spanische Don Ballon Mauro Icardi von Inter Mailand ins Gespräch. Der FC Bayern soll demnach wie der FC Chelsea und der FC Arsenal um den Torjäger buhlen. Für Inter erzielte der Argentinier in der laufenden Saison in zwölf Liga-Partien elf Treffer.

Der 24-Jährige bringt alle Voraussetzungen mit, um auf lange Sicht in Lewandowskis Fußstapfen zu treten. Beim Don Ballon gehen sie nicht davon aus, dass der 29-Jährige seinen bis 2021 laufenden Vertrag in München erfüllen wird.

Umgekehrt ist Icardis Vertrag in Mailand ebenfalls bis Sommer 2021 datiert. Ob Icardi womöglich schon als Winter-Neuzugang beim FC Bayern in Frage kommt, damit setzt man sich beim spanischen Blatt nicht auseinander.

Lesen Sie hier: Möglicher Ribéry-Ersatz? FC Bayern wirbt angeblich um Draxler

JETZT LESEN

18 Kommentare

Kommentieren

  1. null