US-Sänger Usher (33) hat den Kampf im Sorgerechtstreit um seine beiden Söhne gewonnen.

New York - Wie das Promiportal "TMZ" berichtete, sprach ein Gericht in Atlanta dem R&B-Star das Sorgerecht für Usher Raymond V (4) und Naviyd Ely Raymond (3) zu. Usher und seine Ex-Frau Tameka Foster (41) waren im November 2009 nach zwei Jahren Ehe geschieden worden. Danach war ein Streit um die beiden Jungs entbrannt. Laut "TMZ" ist unklar, unter welchen Bedingungen Foster ihre Söhne künftig sehen darf.

Anzeige

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de