Ursache unklar Rauchvergiftung: Zwei verletzte Kinder bei Zimmerbrand

In Milbertshofen brannte die Wohnung einer Familie aus bisher ungeklärter Ursache. Foto: dpa

Am Donnerstagabend brannte eine Wohnung in einem fünfstöckigen Gebäude in Milbertshofen. Dabei erlitten zwei Kinder und deren Mutter Rauchvergiftungen.

München/Milbertshofen - Am Donnerstagabend brannte ein Zimmer einer Wohnung in der Karlsteinstraße in Milbertshofen - Am Hart. Eine Mutter befand sich mit ihrem sechsjährigen Sohn und ihrer 17-jährigen Tochter in der Wohnung und brachte die Kinder sofort aus der brennenden Wohnung.

Sie zog die Wohnungstür hinter sich zu und ließ den Schlüssel stecken, bevor sie die Feuerwehr alarmierte. Mit einem C-Rohr ging ein Atemschutztrupp in die Wohnung im vierten Stock. Ein Rauchschutzvorhang verhinderte, dass sich der Brand ausbreitete.

Die Feuerwehr positionierte eine Drehleiter an der Rückseite des fünfstöckigen Gebäudes, um weitere Personen retten zu können, doch die Wohnung war leer. Die restlichen Hausbewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben.

Die Familie wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, sie müssen vorerst woanders unterkommen. Die Brandursache ist noch nicht klar.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null