In Unterfranken ist ein Motorradfahrer nach einer Kurve vom Weg abgekommen und tödlich verunglückt. An seinem Helm hatte er eine Kamera montiert, die den Unfall filmte.

Pfarrweisach – Mit einer Helmkamera hat ein Motorradfahrer in Unterfranken seine Tour gefilmt, bei der er tödlich verunglückte. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der 41-Jährige am Samstagnachmittag nach einer Kurve in Pfarrweisach (Landkreis Haßberge) von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Erst etwa zwei Stunden nach dem Unfall fand ein Fahrradfahrer den Toten. Die Polizei hofft, den genauen Unfallhergang mit Hilfe der Aufzeichnungen der Helmkamera rekonstruieren zu können. Warum der Mann seine Fahrt filmte, ist unklar. Möglicherweise wollte er das Video im Internetportal YouTube veröffentlichen.

Anzeige