Unfall vor Ort rekonstruiert Taxler überfährt Fahrgast: Mordkommission ermittelt

, aktualisiert am 14.12.2017 - 10:04 Uhr
Der Taxifahrer überfuhr den Fahrgast, danach flüchtete er einfach vom Unfallort. (Symolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Mitte September hat ein Taxifahrer einen Fahrgast in der Kapuzinerstraße überfahren – mittlerweile ermittelt sogar die Mordkommission. Am Dienstagabend haben die Beamten den Unfall rekonstruiert.

Isarvorstadt - Fahnder der Mordkommission und ein Sachverständiger haben in der Nacht auf Mittwoch einen Unfall rekonstruiert, der sich am 15. September in der Kapuzinerstraße ereignete.

Eine Streife hatte damals einen 29-Jährigen gefunden, der regungslos, mit gebrochener Schulter und abgerissenem Ohr auf der Fahrbahn lag. Ein Taxifahrer (54) soll ihn erst aus seinem Wagen geworfen, überfahren und mitgeschleift haben.

Die Kapuzinerstraße war von 22 Uhr bis 00:30 Uhr gesperrt. Ein Gutachten wird erstellt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Taxler wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Der 54-Jährige sitzt derzeit in U-Haft.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null