Unfall in Pasing Rettungswagen kollidiert mit Auto und kippt um

Auf der Einsatzfahrt kollidierte ein Rettungswagen mit einem Auto (Symbolbild). Foto: dpa

In Pasing kollidiert ein Krankenwagen mit einem Auto. Das Rettungsfahrzeug fällt um. Verletzt wurd glücklicherweise niemand, aber es kam zu Verkehrsbehinderungen.

München - Am Samstagvormittag kam es in der Pippingerstraße in Pasing zu einem Unfall mit einem Krankenwagen. Eine 22 eine 22- jährige Rettungsassistentin war mit Blaulicht und Einsatzhorn unterwegs.

Beim Abbiegen in die Josef-Felder-Straß hatte sie Rot, weshalb sie mit Schrittgeschwindigkeit in den Einmündungsbereich fuhr und erst dann wieder beschleunigte.

Die Fahrerin übersah, dass neben einem Linienbus, der angehalten hatte noch ein Auto fuhr. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Crash: Das Auto prallte prallte frontal gegen die hintere linke Seite des Rettungsfahrzeugs. Dadurch kippte es nach rechts um und blieb auf der Seite liegen.

Beide Insassen des Rettungsfahrzeugs kamen zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Verletzungen wurden dort nicht festgestellt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Auch der Fahrer des Pkw, ein 51-jähriger Verkäufer aus dem Tölzer Land, blieb unverletzt.

An den Fahrzeugen der Unfallbeteiligten entstand ein Gesamtschaden von geschätzt 56.000 Euro.

Die Unfallörtlichkeit musste bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten der Feuerwehr für zwei Stunden teilweise komplett gesperrt werden. Es kam zu kleineren Verkehrsbehinderungen.

Lesen Sie hier: Streit unter 16-Jährigen eskaliert – S-Bahn beschädigt

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null