Unfall im Brudermühltunnel SUV-Fahrer rammt Fahrbahnteiler: Auto kippt um

Der SUV wurde ausgehebelt und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Foto: Polizei

Glück im Unglück hatte ein 47-jähriger Autofahrer am Freitagmorgen. Er übersah bei einem Fahrstreifenwechsel im Brudermühltunnel den Betonteiler und verlor die Kontrolle über sein Auto.

Sendling - Gegen 8 Uhr fuhr der 47-Jährige am Freitag durch den Brudermühltunnel. Kurz vor der Harras-Ausfahrt wollte er die Spur wechseln, überfuhr die Sperrfläche und rammte mit der linken Fahrzeugfront einen Fahrbahnteiler. Der SUV kippte nach rechts um und kam auf der Fahrbahn zum Liegen

Der Autofahrer wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Der SUV wurde dagegen erheblich beschädigt.

Aufgrund des morgendlichen Berufsverkehrs auf dem Mittleren Ring kam es für die Dauer der Unfallaufnahme und der damit einhergehenden Tunnelsperrung zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

JETZT LESEN

9 Kommentare

Kommentieren

  1. null