Umzug ins Augustiner Stammhaus Neu-Eröffnung der Iberl-Bühne in der Innenstadt

Die "Iberl Bühne" feierte am Mittwoch ihre große Neu-Eröffnung in der Herzogspitalstraße. Alle Bilder. Foto: Wackerbauer/az

Die "Iberl Bühne" ist aus Solln in die Herzogspitalstraße umgezogen. Am Mittwochabend feierte Georg Maier die Neu-Eröffnung seines Kult-Theaters im Augustiner Stammhaus mit prominenten Freunden.

München - Die "Iberl Bühne" ist in die Innenstadt gezogen. Das legendäre Theater aus Solln ist jetzt in der Herzospitalstraße zu Hause. Vormieter im Augustiner Stammhaus war der Nachtclub "Sugar". Doch anstatt lauter Discomusik gibt es jetzt bayerische Mundart auf die Ohren.

Promis wie Uschi Dämmrich von Luttitz, Wirt Gerd Käfer oder der "Lümmel aus der ersten Bank" Hansi Kraus kamen am Mittwochabend in die Herzogspitalstraße, um mit Iberl-Chef Georg Maier die Neueröffnung zu feiern. Aber nicht zu lange, denn am Donnerstag steht das Ensemble bereits mit seinem Programm auf der niegelnagelneuen Bühne.

München-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:

Auch interessant

0 Kommentare