Übergriff am Bahnhof Perlach Mann (20) schlägt Mutter der Freundin gegen S-Bahn

Der brutale Täter wurde noch in der Nähe des Tatorts von der Polizei festgenommen. (Symbolbild) Foto: Bundespolizei München

Ein heftiger Streit zwischen Mutter und Schwiegersohn in spe endet mit einer heftigen Attacke des 20-Jährigen. Nun wird gegen ihn ermittelt.

Perlach - Am Sonntagabend kam es am Bahnhof Perlach zu einem heftigen Streit zwischen einer Mutter und ihrem potenziellen Schwiegersohn, der in einer brutalen Attacke gipfelte.

Gegen 20:30 Uhr waren Mutter (44), Tochter (19) und deren Freund (20) am Bahnhof in Perlach unterwegs. Plötzlich entwickelte sich zwischen Mutter und Schwiegersohn in spe ein Streit. Der 22-Jährige beleidigte die Mutter und drohte ihr sogar mit dem Tod.

Anschließend gingen die beiden Kongolesen aufeinander los und der Freund der Tochter packte die Mutter am Hals. Der 20-Jährige schleuderte anschließend den Kof der Mutter gegen eine am Bahnsteig stehende S-Bahn. 

Ein Zugbegleiter beobachtete die Situation und alarmierte die Bundespolizei. Als die Beamten eintrafen, war der Schwiegersohn in spe bereits verschwunden. Er konnte aber in der Nähe des Tatorts festgenommen werden. Die Mutter klagte über Kopfschmerzen und wurde in ein Krankenhaus gefahren.

Gegen den Täter wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung ermittelt.

JETZT LESEN

8 Kommentare

Kommentieren

  1. null