Beim Training am Donnerstag fehlte den Löwen immernoch der verletzte Necat Aygün. Beim Spiel gegen seinen Ex-Verein kann er nicht mitwirken.

München Die Löwen trainierten am Donnerstag bei alles andere als guten Bedingungen. Weil die Schneeräummaschinen zur ursprünglich für 10 Uhr angesetzten Einheit (begann schließlich um 10.30 Uhr) , noch auf dem Kunstrasenplatz beschäftigt waren und die Rasenheizung dort nur langsam in Gang kam, blieb den Löwen nur eine freie Hälfte.

Der verletzte Necat Aygün fehlte Trainer Alexander Schmidt weiterhin und fällt auch für das Spiel am Samstag bei seinem Ex-Verein MSV Duisburg (13 Uhr) aus.

Die Löwen brechen am Freitag nach dem Training und einer kurzen Ruhepause mitd em Flugzeug zur Partie in Duisburg auf.

Die wichtigsten News über die Löwen täglich auch per Mail: Abonnieren Sie den 1860-Newsletter der AZ