Benny Lauth ist zurück nach seiner Vier-Spiele-Sperre und jagt beim Heimspiel gegen den VfL Bochum einen Löwen-Rekord von Bernhard Winkler.

München Am 27. November 2012 hat Benny Lauth zum letzten Mal in einem Pflichtspiel für die Löwen getroffen. Weil der Kapitän des TSV 1860 in der Folge aber wegen einer Sperre vier mal aussetzen musste, hatte Lauth nur noch wenig Gelegenheit, seine Torquote auszubauen und damit auch einen Rekord zu brechen.

Anzeige

Denn während Lauth auf insgesamt 78 Treffer für den TSV 1860 in Liga eins und zwei kommt, liegt in Bernhard Winkler weiter ein Spieler in dieser Statistik vor ihm. Auf 79 Treffer bringt es Winkler, der Rekord könnte also schon an diesem Freitag fallen. Ein Tor genügt Lauth und er würde mit Winkler gleich ziehen.

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de