Florian Hinterberger nimmt bei Spielen des TSV 1860 üblicherweise auf der Bank Platz. Am Freitag fehlte der Sportchef.

München Am Samstag nahm Florian Hinterberger zum letzten Mal Antibiotika. Wirklich fit war der Sportchef des TSV 1860 deshalb am Sonntag aber noch lange nicht. Noch immer hütetet Hinterberger das Bett. Schon am Freitag hatte er beim Heimspiel gegen den VfL Bochum (0:1) nicht seinen Platz auf der Auswechselbank einnehmen können.

Anzeige

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de