Ein Spaziergang an den Bahngleisen ist einem Schüler in München zum Verhängnis geworden. Der 18-Jährige kam nach dem Unfall auf die Intensivstation.

München - Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, lief der junge Mann am frühen Samstagmorgen die Bahnstrecke auf der Strecke Steinhausen-Leuchtenbergring entlang. Auf Höhe der Truderinger Straße näherte sich die S-Bahn und erfasste ihn.

Anzeige

Der Schüler wurde nach rechts ins Gebüsch geschleudert und rollte den Hang hinab bis zur Straße. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er auf der Intensivstation behandelt werden musste.

Wegen Gleissperrungen kam es zeitweise zu Verzögerungen im S-Bahn-Verkehr.