Zwei Männer geraten am S-Bahnhof Trudering in Streit um eine Frau. Da zieht einer der beiden ein Teppichmesser und ritzt den anderen am Hals auf.

München - Ein 29-Jähriger hat in München einen Saufkumpan mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Die Männer hatten sich am Wochenende bei einem Trinkgelage in der Nähe des S-Bahnhofs Trudering um eine Frau gestritten, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Anzeige

Bei der Auseinandersetzung zückte der 29-Jährige ein Teppichmesser und fügte dem 41-jährigen Kontrahenten aus Italien massive Schnittverletzungen am Hals zu. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Täter wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen.