Zwei Männer geraten am S-Bahnhof Trudering in Streit um eine Frau. Da zieht einer der beiden ein Teppichmesser und ritzt den anderen am Hals auf.

München - Ein 29-Jähriger hat in München einen Saufkumpan mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Die Männer hatten sich am Wochenende bei einem Trinkgelage in der Nähe des S-Bahnhofs Trudering um eine Frau gestritten, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Anzeige

Bei der Auseinandersetzung zückte der 29-Jährige ein Teppichmesser und fügte dem 41-jährigen Kontrahenten aus Italien massive Schnittverletzungen am Hals zu. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Täter wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen.

 

Die wichtigsten News aus der Region täglich auch per Mail: Abonnieren Sie den München-Newsletter der AZ.