Trauriger Abschied Das alte Café Deml: Hier bricht ein Stück Geschichte weg

Trostlose Baustelle: Hier fallen die Mauern des alten Café-Deml-Hauses. Klicken Sie sich durch die Fotos. Foto: Marco Sproviero

Wo früher das Cafe Deml war, reißt ein Bagger jetzt die Wände des gelben, alten Hauses nicht weit vom Tiroler Platz ein. Viele Bewohner im Viertel trauern.

Harlaching - Abschied von einer Institution im Viertel: Viele Harlachinger und Giesinger trauern um das mehr als 70 Jahre alte, gelbe Haus des früheren Café Deml an der Grünwalder Straße 190.

Denn inzwischen haben Bauarbeiter mit dem Bagger damit begonnen, die Mauern des alten Hauses nicht weit vom Tiroler Platz einzureißen.

Wie auf einem Trümmerfeld sieht es auf der Baustelle nun aus, wie das Foto von AZ-Leser Marco Sproviero dokumentiert. „Der Abriss des Café-Deml-Hauses in Harlaching hat begonnen“, schreibt er. Ist es „der Zahn der Zeit?“

Wie berichtet, soll an der Stelle ein neues, großes Eckgebäude entstehen. Zuletzt hatte es geheißen, dass in dem Gebäude auch Platz für ein Café und eine Bäckerei sein sollen, sowie für ein weiteres Ladengeschäft. Der zuständige Architekt war für eine Stellungnahme aktuell nicht zu erreichen. 

JETZT LESEN

5 Kommentare

Kommentieren

  1. null