"TOD ALLEN YUPPIES" Schon wieder: Unbekannte beschmieren Autos und Häuser

Die Unbekannten besprühten mindestens 69 Objekte, darunter etliche Autos und Häuser. (Symbolbild) Foto: Tobias Felber/dpa

Erst vor etwas mehr als einer Woche berichtete die Münchner Polizei von mehreren Schmierereien an Autos und Häusern – vermutlich aus der linken Szene. In Trudering wurden jetzt wieder knapp 70 Objekte besprüht. Die Polizei geht von der gleichen Tätergruppe aus.

Trudering - Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage haben Unbekannte in München Dutzende Autos und Gebäude mit Parolen beschmiert.

Auf mindestens 69 Objekte seien in der Nacht von Freitag auf Samstag antikapitalistische Parolen und Beschimpfungen geschrieben worden, teilte die Polizei mit. Darunter die Texte "TOD ALLEN YUPPIES", "TJA", oder "BURN".

Neben Autos beschmierten die Unbekannten in Trudering demnach auch Zaunsäulen, Aschentonnenhäuser und Garagen mit roter, schwarzer und silberner Farbe. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich bei den Tätern um die gleiche Gruppe handelt, die bereits am vergangenen Wochenende 80 Autos und 20 Häuser beschmiert hatte.

Die Kriminalfachdienststelle hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben kön-nen, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat K 43, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: Mehrere betrunkene Wiesn-Besucher auf den Gleisen

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

15 Kommentare

Kommentieren

  1. null