Fahrer verletzt Audi geht in Berg-am-Laim-Straße komplett in Flammen auf

, aktualisiert am 22.06.2017 - 15:34 Uhr
In der Berg-am-Laim-Straße ist am Donnerstag ein Auto komplett ausgebrannt. Foto: Lukas Schauer

Feuerwehreinsatz in Berg am Laim: Dort stand am Donnerstagmittag ein Audi in Flammen und brannte vollständig aus.

Berg am Laim - Die Feuerwehr musste am Donnerstagmittag in die Berg-am-Laim-Straße ausrücken: Dort stand ein Auto komplett in Flammen.

Zunächst war vermutet worden, dass der Brand des Audis durch die momentan hohen Temperaturen verursacht worden sein konnte. Mittlerweile steht fest: Es lag an einem technischen Defekt. Der Fahrer hatte zunächst versucht, die Flammen oberhalb des Reifens selbst zu löschen - allerdings vergeblich.

Schaulustige behindern Verkehr

Als die Feuerwehr eintraf, brannte der Wagen bereits lichterloh. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer allerdings rasch löschen. Absperrungen sowie umstehende Schaulustige behinderten den Verkehr in der Nähe des Unfallorts.

Nach dem Vorfall klagte der Fahrer über Atembeschwerden. Er musste wegen Rauchvergiftung ärztlich behandelt werden und kam in ein Krankenhaus.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null