Stromausfall in Nymphenburg Kabelbrand in Keller legt Straßenzug lahm

Die Feuerwehr versucht den Kabelbrand mit Kohlenmonoxid zu löschen. Foto: Feuerwehr München

Ein Kabelbrand in einem Keller in Nymphenburg hat für einen Stromausfall in der Erzgießereistraße und in daran angrenzenden Wohnhäusern gesorgt.

Als die Feuerwehr gegen 6 Uhr an dem Haus in der Erzgießereistraße eintrifft, quillt bereits dichter Rauch aus dem betroffenen Kellerschacht. Verantwortlich für die Rauchentwicklung ist ein zunächst unbemerkter Kabelbrand in dem Keller.

Trotz der zügig eingeleiteten Löschmaßnahmen der Feuerwehrler, konnte ein wichtiger Transformator nicht vom Totalausfall gerettet werden. Plötzlich war es in den benachbarten Straßenzügen stockdunkel. Stromausfall.

Die Stadtwerke München stellten nach etwa einer Stunde eine Notstromversorgung her und die betroffenen Haushalte hatten wieder Licht.

JETZT LESEN

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null