Streit in der Familie Joey Kelly über seine Geschwister: "Es gibt manche, die ich nicht mag"

Die Mitglieder der Kelly-Family: Jimmy, Angelo, Patricia, Kathy, John Michael und Joey Kelly. Foto: dpa

Streit, Zoff und Ärger gibt's in jeder Familie. Auch bei den Kellys sieht das nicht anders aus. Joey Kelly gibt jetzt zu, nicht alle seine elf Geschwister gleichermaßen zu mögen.

"Es gibt manche, die ich nicht mag und manche, die ich mag. Ich mag viele. Aber es gibt so Phasen, in denen man sich nicht versteht", sagt Joey Kelly im Bunte-Interview. Der 44-jährige Extremsportler und Musiker findet es auch gar nicht weiter schlimm.

Es sei völlig normal und gehöre in einer Familie eben dazu: "Er hat eine eigene Meinung, ich hab eine eigene Meinung. Es wird besser mit der Zeit, wenn man älter wird."

Meint er damit womöglich Bruder Jimmy? Erst vor kurzem wurde bekannt, dass sich die beiden erst bei der emotionalen Kelly-Family-Reunion nach acht Jahren wiedergesehen haben.

 

 

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null