Spektakuläre Flucht vor der Polizei Wie im Actionfilm! Getuntes Motorrad schießt über Gehsteig

, aktualisiert am 31.05.2017 - 17:28 Uhr
Der Motorradfahrer raste mit einem Affenzahn über Grünstreifen und Gehsteige. (Symbolbild) Foto: dpa

Polizisten wollten auf der Prinzregentenstraße einen Motorradfahrer kontrollieren, doch der raste mit seiner getunten Maschine davon. Weit kam er nicht.

Lehel - Ein platter Reifen machte seiner Flucht ein Ende: Zivile Beamte der Einsatzhundertschaft in der Prinzregentenstraße wollten am Dienstag gegen 15.30 Uhr einen stadtauswärts fahrenden Motorradfahrer kontrollieren, berichtet die Polizei. Es war wohl offensichtlich, dass seine KTM getunt war.

Der 25 Jahre alte Motorradfahrer hielt allerdings nicht an, sondern gab Gas! Wie im Actionfilm schoss er erst über eine begrünte Fahrbahnmarkierung, raste dann über einen Fußgängerüberweg in den Gegenverkehr der Prinzregentenstraße und von dort über den Gehsteig in die Zufahrt zum Parkplatz vom Haus der Kunst.

Platter Reifen, keine Verletzten 

Während der spektakjulären Flucht mussten etliche Verkehrsteilnehmer dem Motorradfahrer ausweichen, erklärte die Polizei. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall. Am Haus der Kunst endete die ungewollte Spritztour allerdings in einem Unfall. Der 25-Jährige hatte bei einem waghalsigen Manöver über Stock und Stein einen Reifen platt gefahren.

Als Grund für seine Flucht gab der Mann aus dem südlichen Münchner Landkreis an, dass er nicht erlaubte Umbauten an seinem Motorrad vorgenommen hatte. Das Motorrad wurde zur Überprüfung sichergestellt. Durch das Tunen ist die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erloschen. Den 25-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

JETZT LESEN

7 Kommentare

Kommentieren

  1. null