Sommertipps der AZ-Redaktion Badeseen in und um München: Ab ins kühle Nass

, aktualisiert am 27.08.2017 - 13:32 Uhr
Natürlich kann man auch an der Starnberger See fahren, so wie diese Sonnenanbeterin. Mit dem Fahrrad sind aber andere Gewässer enventuell schneller zu erreichen. Foto: Andreas Gebert/dpa

Die Sonne lacht das ganze Wochenende, das verlangt nach einer Abkühlung. Natürlich möglichst schnell. Wir zeigen, wie sie mit dem Radl schnell zu Gewässern in und um München kommen.

München - Der Sommer zeigt nochmal so richtig, was er kann. Mit Temperaturen bis zu 30 Grad wird es am Samstag und Sonntag richtig heiß.

Abkühlung tut Not, aber man sollte es geschickt anstellen: Wer sich in die Städtischen Bäder begibt, sollte das zu Randzeiten tun. Also entweder gleich um 9 Uhr (das Dantebad macht sogar schon um 7.30 Uhr auf), oder kurz vor Schluss. Sonst stehen Sie unnötig in der Schlange.

Das gleiche gilt für die Münchner Hausseen – zumindest, wenn man mit dem Auto hinfahren muss. Dann steht man nämlich erst in der Früh und dann Abends im Stau. Besser: Suchen Sie sich einen See, den Sie von Ihrem Viertel aus mit dem Radl erreichen können.

Für jede Richtung gibt's einen See

Wer im Westen wohnt, ist schnell am Lußsee, Langwieder See oder dem etwas ruhigeren Birkensee. Im Norden locken der Lerchenauer See, der Feldmochinger See und Ruderregattasee. Im Osten kann man sich im Riemer See abkühlen. Wer im Süden wohnt, schafft es mit dem Rad innerhalb einer Stunde zum Deiniger Weiher – oder planscht einfach in den Isarauen südlich des Flaucher.

A propos planschen, eine schnelle Abkühlung gibt es in Münchner Brunnen. Natürlich nicht in historischen wie etwa dem am Wittelsbacher Platz – der könnte kaputt gehen. Aber am Stachus, am Rotkreuz-Platz und am Sendlinger Tor kann man seine Füße gut ins kühle Nass halten.

Lesen Sie hier: Endlich Feierabend: Sich abends der Sonne öffnen

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null