Banner Schöne Münchnerin neu _1024x250_NEU

Siegerin von 2001 erzählt Mein Weg zum Model über die Wahl der „Schönen Münchnerin“

Nachdem Jeannette Graf 2001 den AZ-Modelwettbewerb gewonnen hat, kam ihre Karriere als Model und Designerin in Schwung. Foto: Fotos: privat

Die Wahl der Schönen Münchnerin im Jahr 2001 war für Jeanette Graf nicht nur ein netter Titel, sondern der Beginn einer besonderen Karriere. Der Abendzeitung erzählt sie von ihrem Weg zum Model und Influencer.

Vor der Wahl zur Schönen Münchnerin hatte ich bereits Titel wie Miss Franken und Miss Bayern. Ich hatte immer den Traum Model zu werden, aber den Agenturen war ich immer zu klein und zu kurvig. Deswegen nahm ich an ein paar Miss-Wahlen teil, hier waren die Auswahlkriterien nicht ganz so streng.

Der Titel der Schönen Münchnerin war es dann, der mir mehr Aufmerksamkeit gebracht hat. Es meldeten sich Marken, die mit mir arbeiten wollten, ich wurde zu vielen Events eingeladen, auch durch BMW, denn ich hatte damals einen roten BMW Z3 gewonnen. Das Label BMW zieht sich durch mein Model Leben wie ein roter Faden. Erst neulich hatte ich wieder ein Shooting für BMW und ein paar Monate davor einen Dreh für einen Werbespot.

"Ich lebe meinen Traum und erfülle meine Träume"

Seit dieser Zeit arbeite ich erfolgreich als Werbemodel für Mode, Lifestyle und Beautyprodukte. Meine Größe war nie ein Problem. Ich bin auch ein gut gebuchtes Dirndl-Model. Ich erfülle zwei Kriterien die hierfür wichtig sind: Holz vor der Hüttn und lange Haare für aufwendige Flechtfrisuren. (alles Münchner Labels wie Schatzi Dirndl, Blumenmarie, Geweihda). Ich bin sogar auf dem Titel des Dirndl Kalenders 2018 in einem Dirndl von Lola Paltinger zu sehen.

Ich lebe meinen Traum, und erfülle mir meine Träume. Ich lasse mich nicht von anderen aufhalten, ich denke dieses Durchhaltevermögen und auch Selbstvertrauen, haben dazu geführt, dass ich heute eine bekannte Münchner Influencerin bin, obwohl ich keine 20 Jahre alt bin, wie der Durchschnittsblogger.

Vielleicht verdanke ich meinen Erfolg als Bloggerin meiner Authentizität: Ich zeige mein Real Life, wie es ist, als 42-jährige, berufstätige Mutter. Eben nicht alles perfekt, sondern chaotisch. Jeder Tag ist eine Herausforderung, alles unter einen Hut zu bringen.

Meine Leserschaft (Follower) sind Frauen, die das selbe durchmachen, die im Leben stehen, die sich fit halten, die gerne chic, selbstbewusst und junggeblieben sind, und die ihr eigenes Geld verdienen.

So wurden die Labels auf mich aufmerksam, denn meine Zielgruppe interessiert sich nicht für Billiglabels oder für Massenware der Billigketten, aus dem Alter sind wir raus. Wer arbeitet, will sich auch etwas Hochwertigeres leisten.

Auf meinem Blog www.jeannys-blog.de und vor allem auf Instagram: Jeannettefashion (43.000 Follower) gebe ich vor allem Stylingtipps. Ich zeige, wie sich eine Frau in meinem Alter stylisch, trendy aber mit Stil kleiden kann, ich gebe Schminktipps (ich bin auch Makeup Artist) und zeige Tricks, wie Frau jünger wirken kann.

Hauptberuflich bin ich eigentlich Modestylistin. Ich war jahrelang im Vertrieb bei LVMH, Filialeitung bei diversen Highfashion Designern auf der Maximilianstraße in München, bevor ich mich nach der Geburt meines ersten Kindes selbständig gemacht habe.

Mit meinem Modeknowhow habe ich Kampagnen Shootings diverser Modemagazine gemacht, Personal Shopping für gestresste Manager, Privatpersonen sowie Prominenten Styling gemacht. Mittlerweile sind es große Werbekampagnen für namhafte Firmen geworden.

Meinen Followern zeige ich das Leben „Behind the Scenes“, wer ist alles am Set, wie läuft eine Produktion ab, dass alles interessiert sie sehr, denn es ist nicht so glamourös, wie sich die meisten so einen Job vorstellen. Ich bin meistens die erste am Set, bügle erstmal und stelle die Looks zusammen, bis es mit dem Shooting losgeht, vergehen ein paar Stunden.

Meine Präsenz in Social-Media-Kanälen wie Facebook bringt mir täglich neue Designer, die meine Hilfe benötigen und mit mir arbeiten möchten. Sie nutzen mich als Marketing Tool, und ich unterstütze sie in dem ich über sie berichte, das Label vorstelle, die Kollektionen auf Red-Carpet-Events trage, Bilder von mir in den Outfits poste. Das macht so großen Spass! Ich lebe gerade meinen Traum! Ich suche mir nur Designer und Marken aus, die zu mir und zu meinem Lifestyle passen. Die Chemie zwischen mir und dem Label muss stimmen. Auch hier bin ich authentisch, und biete nicht jeden Tag ein neues Label an, sondern wähle mit Bedacht aus, denn meine Ratschläge und Tipps sind meinen Followern wichtig, sie vertrauen mir.

Aus einigen Kooperationen ist eine langfristige Zusammenarbeit entstanden. Das macht mich stolz. Anfänglich durfte ich meine Lieblingsteile jedes Designers posten, Mittlerweile bin ich das Testimonial von einigen Labels und darf Kollektionen mitentwerfen. So wie für www.gr-eight.de (Mode für große Busen). Hier habe ich mir den Wunsch erfüllen können, endlich Corsagen zu entwerfen, die passen und stilvoll sind. Für www.bodiy.de durfte ich eine eigene Boho-Schmuck Kollektion entwerfen, die bereits nach zwei Wochen zum großen Teil ausverkauft war und wir nachordern mussten.


Jeannette Graf entwirft auch eigene Kollektionen.

Durch Instagram werden auch die Medien auf mich aufmerksam. Ich bin ab und zu als Modeexpertin für Pro7 (taff) und Sat 1 (Frühstücksfernsehen) zu sehen und zeige die kommenden Trends. Mir wird es auf jeden Fall nicht langweilig, ich habe sehr viel Abwechslung bei meiner Arbeit. Wenn ich dazu beitragen kann, dass Deutschland einwenig modischer wird, dann bin ich glücklich.

Meine Message an alle Frauen: Es braucht nur einen Menschen, der an dich glaubt - Du selbst bist dieser Mensch! Alles ist möglich, wenn du es wirklich willst und nie dein Ziel aus den Augen verlierst! Nichts im Leben ist umsonst, alles bringt dir irgendwann etwas, selbst wenn es nur eine Erfahrung mehr ist.

Sie waren auch mal Schöne Münchnerin?

Seit ihrem Gründungsjahr 1948 sucht die Abendzeitung jedes Jahr nach Münchens Schönster. Sie haben auch mal beim Modelwettbewerb "Die schöne Münchnerin" mitgemacht und den Titel gewonnen oder wurden zweite oder dritte Siegerin?

Dann melden Sie sich bitte bei uns: Wir würden die besonderen Momente rund um Ihren Titel und danach als "Schöne Münchnerin" gerne in der Abendzeitung portraitieren. Und wenn Sie mögen, bitten wir Sie auch auf ganz großes Parkett: 2018 feiert die AZ ihren 70. Geburtstag mit einer großen Gala – und Sie sind herzlich eingeladen, liebe Schönste Münchnerinnen der letzten Jahrzehnte. Ganz gleich, in welchem Jahr Sie gewählt wurden: Wir würden Sie gerne wiedersehen!

Melden Sie sich per E-Mail oder Brief - wir freuen uns sehr auf Sie:

Abendzeitung München,
Marketingabteilung/Die schönsten Münchnerinnen
Garmischer Straße 35
81373 München

modelcontest@az-muenchen.de

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null