Sieg gegen Bremerhaven EHC marschiert: Münchner an der Tabellenspitze

Kann zufrieden mit seinem Team sein: EHC-Trainer Don Jackson. Foto: Daniel Karmann/dpa

Mit dem sechsten Heimsieg in Folge hat Meister Red Bull München zumindest vorerst die Tabellenspitze der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erobert.

München - Zum Auftakt des 13. Spieltags schlugen die Münchner die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven mit 5:3 (2:1, 2:1, 1:1).

Mit 28 Punkten übernahm das Team von Trainer Don Jackson Platz eins vor den Nürnberg Ice Tigers (27) und den Eisbären Berlin (26). Nürnberg tritt am späteren Sonntag (16.30 Uhr) bei Vizemeister Grizzlys Wolfsburg an, die Eisbären gastieren zeitgleich bei den Krefeld Pinguinen.

In München war Brooks Macek mit einem Dreierpack (12./26./54.) der Mann des Spiels , die weiteren Treffer für die Gastgeber erzielten Patrick Hager (3.) und Steven Pinizzotto (22.). Auf der Gegenseite waren Rylan Schwartz (4.), Kristopher Newbury (35.) und Cody Lampl (50.) erfolgreich.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null