250.000 Euro Schaden entstehen, als am Freitag in Hans-Preißinger-Straße ein Lagerschuppen der Stadtwerke abbrennt. Die Feuerwehr ist zum Großeinsatz ausgerückt.

Sendling - Vollbrand in Sendling: Ein Lagerschuppen der Stadtwerke München, der an eine private Gartenbaufirma untervermietet ist, ging am Freitagvormittag in Flammen auf. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das fünf mal zehn Meter große Gebäude bereits komplett in Flammen. 30 Feuerwehrleute bekämpften den Brand mit zehn Fahrzeugen und bargen zwei Gasflaschen. Im Schuppen befand sich Gärtnereibedarf und Maschinen. Der Sachschaden wird auf 250.000 Euro geschätzt. Die Brandfahnder der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. 

Anzeige

 

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de