Schwer verletzt 2,8 Promille: Suff-Radler stürzt zwei Mal

Der betrunkene Mann stürzte zwei Mal kurz hintereinander. Foto: dpa

In Lochhausen kann sich ein sturzbetrunkener Fahrradfahrer nicht mehr auf zwei Rädern halten. Nach zwei Stürzen muss der Mann ins Krankenhaus gebracht werden.

München - Wie die Polizei mitteilte, waren zwei Männer auf der Müllerstadelstraße mit ihren Rädern Richtung stadtauswärts unterwegs.

Einer der beiden, ein 48-Jähriger Münchner, stürzte unvermittelt und fiel auf die Straße. Der mit 2,8 Promille stark angetrunkene Mann ließ sich jedoch von dem Sturz nicht entmutigen und startete einen neuen Versuch. Doch auch dieser endete nach circa 50 Metern mit einem Sturz.

An ein Weiterfahren war nun nicht mehr zu denken. Er und sein bekannter Schoben ihre Fahrräder noch ungefähr einen Kilometer weit, bis der 48-Jährige aufgrund seiner Schmerzen nicht mehr weiterkonnte. Die Männer verständigten einen Rettungswagen, der den Verletzten schließlich zur stationären Behandlung ins Krankenhaus brachte.

Der Mann brach sich mehrere Rippen und das Schlüsselbein.

Nach den bisherigen Ermittlungen gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.


Zeugenaufruf:

Die Polizei sucht Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere einen unbeteiligten Autofahrer, der kurzzeitig an der ersten Sturzstelle des 48-Jährigen anhalten musste. Er wird gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: Stadt investiert in Feuerwache - satte 68 Millionen Euro!

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

40 Kommentare

Kommentieren

  1. null