Banner Schöne Münchnerin neu _1024x250_NEU

Schöne Münchnerin Sauter-Wildcard: AZ-Models im Blitz-Gewitter

Beim Sauter Foto-Tag stehen unsere AZ-Models als Motive vor der Kamera. Die Fotos zum Durchklicken. Foto: Sigi Müller

Auch in diesem Jahr vergibt Foto-Video Sauter eine Wildcard für das „Schöne Münchnerin“-Finale. Beim Foto-Tag stehen die AZ-Models als Motive vor der Kamera – und posen um die Wette

Vorsicht, Blitzgefahr! Bei Foto-Video Sauter schießen die Blitze auf unsere AZ-Models nur so herunter. Aber keine Sorge: Wir haben die jungen Damen nicht beim heftigsten Ungewitter zum Shooting nach draußen geschickt. Bei den Blitzen handelt es sich um Fotoblitze aus den Kameras von Hobbyfotografen.

Die hatten am Samstag die Möglichkeit, bei Sauter an verschiedensten Workshops teilzunehmen. Blende, Brennweite, Blitz: Foto-Experten standen den Interessierten mit Rat und Tat zur Seite. In einem der Workshops ging es darum, wie die Schönheit eines hübschen Gesichts durch die richtige Blitzeinstellung an der Kamera noch besser zur Geltung kommt.

„Feiern? Auf jeden Fall!“

Hübsche Motive? Da haben wir bei der Abendzeitung eine Menge davon. Ausgewählte Bewerberinnen der Schönen Münchnerin konnten deshalb bei Sauter zeigen, was sie vor der Kamera drauf haben. Gekleidet in den kreativ geschnittenen Outfits vom Münchner Label Greight haben die Mädels aber nicht nur für die Teilnehmer der Fotokurse gepost, sondern auch für die kritischen Blicke der Modeljury. Denn: Wie schon im vergangenen Jahr vergab Sauter wieder eine Wildcard – die Chance für die Models, per Express-Ticket direkt ins Finale am 08. September einzuziehen.

Wer hat das Zeug zur Finalistin? Für die Jury war es keine leichte Entscheidung. Damit die Köpfe der Juroren nicht anfingen zu rauchen, sorgte Aqua Monaco für genügend Trinkwasser. Am Ende waren sich aber alle einig: Die beste Figur beim Sauter Foto-Tag machte die 23-jährige Sophia! Überglücklich nahm sie ihre Wildcard von Sauter-Prokurist Wolfgang Drahtschmid entgegen. Ein Grund zum Feiern? „Auf jeden Fall! Auf meinen Sieg wird heute definitiv noch angestoßen. Es kann gut sein, dass ich mit meinen Freundinnen München heute noch unsicher mache“, freute sich die junge Münchnerin.

Für die Kandidatinnen, die am Samstag ohne Wildcard nach Hause fahren mussten, ist der AZ-Modelcontest aber nicht vorbei. Sie haben immer noch die Chance, von der Jury in die Top 25 gewählt zu werden und im Anschluss über unser Online-Voting ins Finale einzuziehen. Spätestens dann heißt es für die Bewerberinnen wieder: Vorsicht, Blitzgefahr!

Lesen Sie hier: Elegant-traditionell: Die AZ-Models im Dirndl-Shooting

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null