Ein 31-Jähriger ist am Donnerstag von drei Männern erst bepöbelt und dann attackiert worden. Die Täter prügelten ihn, später setzte es gezielte Tritte gegen den Kopf.

Laim - Wie die Polizei berichtet, war der 31-jährige in München lebende Kroate am Donnerstagnachmittag gegen 14:45 Uhr in der Gotthardstraße unterwegs.

Vor dem Abgang zur U-Bahnstation Laimer Platz wurde er dann von ihm drei unbekannten Männern angesprochen und mit den Worten "was schaust du so blöd" beleidigt. Unvermittelt kam es dann zum Angriff. Der 31-Jährige wurde von den drei Männern zunächst mit Fäusten geschlagen. Als er dann zu Boden ging, setzte es gezielte Tritte gegen den Kopf. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß.

Der 31-Jährige ging zuerst nach Hause und danach zum Arzt. Von dort aus verständigte er die Polizei. Den Ermittlern zufolge wurde er durch die Attacke "nicht unerheblich verletzt". Er wurde stationär zur Überwachung in ein Krankenhaus aufgenommen. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Täterbeschreibung:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 25, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.