Dem bekannten Blogger, Oppositionsführer und Putin-Gegner Alexej Nawalny drohen zehn Jahre Haft  wegen Veruntreuung.

Moskau - Die russische Justiz hat gegen den prominenten Oppositionsführer Alexej Nawalny Anklage wegen Veruntreuung erhoben. Dem bekannten Blogger drohen zehn Jahre Gefängnis, angeblich soll er als Berater einer Holzfirma den Staatsbetrieb betrogen haben.

Nawalny dürfe seinen Wohnort nicht mehr ohne polizeiliche Genehmigung verlassen, ordnete die Ermittlungsbehörde in Moskau am Dienstag nach Angaben der Agentur Interfax an.

Der 36-Jährige, der zu den wichtigsten Organisatoren von Protesten gegen Kremlchef Wladimir Putin gehört, weist die Vorwürfe zurück. Die Opposition wirft Russlands Justiz vor, Andersdenkende politisch kaltstellen zu wollen.