Claudelle fliegt schon vorher, Joey sticht Olivia Jones aus und wird Dschungelkönig. Vorher müssen alle drei Finalisten zu einer miesen Ekel-Prüfung. Die Bilder vom Finale.

"Let's getty to Joey!": Joey Heindle ist RTL-Dschungelkönig. Das Küken im Camp wurde von den Zuschauern zum Sieger der siebten Staffel gewählt. Damit hat der Sänger Kult-Transe Olivia Jones ausgestochen. Überraschung für den Sieger: Joeys Freundin Jacky (18) war heimlich nach Australien gereist und empfing den jüngsten Dschungelcamper bei seiner Krönung.

Anzeige

Bei der letzten Dschungelprüfung hatte Heindle ein Ekel-Menü zu überstehen. Er musste unter anderem eine Euter-Zitze essen und Schweinesperma trinken. Jones wurde nach Stimmen Zweite, Deckert wurde Dritte. Vor gut zwei Wochen waren elf Stars und Sternchen in den australischen Dschungel gezogen.

Das passierte in der letzten Sendung: Um Dschungelkönig zu werden braucht man Überwindung, Grenzerfahrung und Nervenstärke. Das mussten Claudelle, Olivia und Joey am eigenen Leib spüren.

Am letzten Dschungeltag standen fiese Aufgabe bevor, die aber bravourös gemeistert werden konnten.

Als Belohnung für die erkämpften Sterne wurde ein Drei-Gänge-Menü fertig zubereitet ins Dschungelcamp serviert. Die Freude ist riesig, als sie den gedeckten Tisch im Camp erblicken. Claudelle: „Salz und Pfeffer! Oh wie wunderbar!“ Der erste Gang: Frischer Lachs mit Salat. Dazu gibt es eine Flasche Rotwein. Die drei legen sofort los und genießen in vollen Zügen. Olivia: „Das heißt, wir sind fast wieder in der Zivilisation – der erste Schritt in Richtung Freiheit! Das hätten die doch von Anfang an so für uns abends machen können!“ Dann stoßen sie gemeinsam an: „Auf uns drei!“ Weiter geht es mit Hamburgern und Pommes und als Dessert gibt es Mousse au Chocolat. Joey resümiert: „Ein besseres Essen bekommt man auch im Hotel nicht! Ich habe mich ein bisschen übergessen! Aber ich werde schlafen wie ein Känguru.“

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de

 

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de