Brutale Tat in Regensburg: Bewaffnet mit einem Messer und einer Pistole haben zwei Unbekannte in der Nacht zum Dienstag eine Kneipe überfallen.

Regensburg - Gegen Mitternacht betraten die Täter die Bar und forderten vom 31 Jahre alten Mitarbeiter Bargeld, sagte ein Sprecher der Polizei Regensburg. Sie erbeuteten mehrere hundert Euro und flüchteten.

Wenige Stunden zuvor hatten zwei mit Schals vermummte Männer ohne Erfolg versucht, einen Regensburger Supermarkt zu überfallen. Ebenfalls bewaffnet mit Pistole und Messer verlangten sie Geld von der 54 Jahre alten Kassierin. Als diese sich jedoch weigerte, flüchteten die Beiden ohne Beute.

Ob beide Taten in Zusammenhang stehen, blieb zunächst unklar.