Rauchendes Notstromaggregat Laim: Stromausfall führt zu Feuerwehreinsatz

Die Feuerwehr musste zu einem vermeintlichen Tiefgaragenbrand ausrücken. Der entpuppte sich allerdings nur als rauchendes Notstromaggregat. Foto: dpa

Am Dienstagnachmittag fällt in Teilen Laims der Strom aus. In einem Gebäude springt ein Notstromaggreagat an - und raucht so stark, dass die Feuerwehr ausrückt.

Laim - In Teilen Laims und rund um die Friedenheimer Straße ist am Dienstagnachmittag in einigen Haushalten der Strom ausgefallen. Grund war laut Stadtwerken München ein technischer Defekt an einem Kabel. Der Sicherheitsservice war schnell vor Ort, nach einer halben Stunde waren alle wieder am Netz.

Der Stromausfall sorgte allerdings für einen größeren Feuerwehreinsatz. "Rauchausbreitung in Tiefgarage" in einem Gebäude in der Straubinger Straße lautete die Erstmeldung, die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. In dem Bürohaus brannte es allerdings gar nicht.

Es war lediglich ein Notstromaggregat angesprungen - der Dieselgenerator arbeitete so stark, dass er anfing zu rauchen.

 

JETZT LESEN

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null