Ramersdorf Küchenbrand bei Rentnerin (87): 20.000 Euro Schaden

In der Wohnung einer Rentnerin ist in der Küche ein Feuer ausgebrochen. Alle vier Herdplatten waren eingeschaltet, ein Schaden von 20.000 Euro entstand. (Symbolbild) Foto: Martha Schlüter

In der Wohnung einer Rentnerin in  Ramersdorf fängt die Küche Feuer. Als die Feuerwehr eintrifft, sind alle vier Herdplatten an. Warum, kann die Frau nicht erklären.

Ramersdorf - Am Samstag entfachte gegen 13.20 Uhr in der Küche einer 87-jährigen Rentnerin ein Feuer auf dem Herd. Es griff schnell auf die darüber hängenden Küchenschränke über. Bei Eintreffen der Feuerwehr leuchteten zwei Herdplatten glühend rot. Die restlichen Platten sowie das Backrohr waren ebenfalls eingeschaltet.

Die Seniorin blieb unverletzt, konnte auf Befragen aber nicht erklären, wieso die Herdplatten an waren. Sie kam bei Verwandten unter. Die Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Schaden wird derzeit auf rund 20.000 Euro geschätzt.

 

JETZT LESEN

1 Kommentar