Rätselraten beim G7-Gipfel Obama: Bier beim Weißwurstfrühstück - Alkohol oder nicht?

Prost! Angela Merkel, ihr Mann Joachim Sauer und US-Präsident Barack Obama beim Weißwurst-Frühstück in Krün Foto: dpa

Hat US-Präsident Obama in Krün bei seinem Weißwurst-Frühstück mit Kanzlerin Merkel Alkohol getrunken? Der Bürgermeister der Gemeinde hat Obamas Bier-Geheimnis jetzt gelüftet.

Krün – Zum bayerischen Weißwurst-Frühstück gehört ein kühles Weißbier, wie die Cola zu Burger und Pommes - das weiß US-Präsident Barack Obama spätestens seit seinem Empfang in Krün, nahe dem Austragungsort des G7-Gipfels auf Schloss Elmau. Dort hatte Obama am Sonntagvormittag gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und deren Mann Joachim Sauer ein traditionelles Weißwurst-Frühstück samt einer Halben Weißbier serviert bekommen.

Auch wenn der US-Präsident nur ein paar Schlucke nahm, rätselte die Welt: Hat der mächtigste Mann der Welt im Dienst Alkohol getrunken? Die Antwort auf die Frage hat nun Krüns Bürgermeister Thomas Schwarzenberger (CSU) geliefert. "Es war alkoholfreies Bier", sagte er am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte Obamas Sprecher Josh Earnest das in Frage gestellt. "Mich würde es sehr, sehr wundern, wenn er ein alkoholfreies Bier bestellt hätte - selbst nach einem Flug über Nacht an einem Sonntagmorgen", sagte er vor Journalisten.

Schwarzenberger stellte klar, dass das deutsche und das US-Protokoll darauf bestanden hätten, dass nur alkoholfreies Bier serviert wird. "Dafür haben drei eigens für die Verpflegung abgestellte junge Damen gesorgt", sagte er der dpa. "US-Präsident Barack Obama, Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Mann Joachim Sauer haben nur alkoholfreies Bier bekommen."

JETZT LESEN

4 Kommentare