Polizei mit mehreren Streifenwagen vor Ort Implerstraße: Massenschlägerei zwischen Großfamilien

Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen an der Implerstraße. Foto: dpa

Massenschlägerei an der Implerstraße. Am Sonntagabend prügelten sich am Bahnsteig zwei Großfamilien, die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen an. Vier Männer wurden festgenommen, zwei landeten im Krankenhaus.

Sendling - An der Implerstraße trafen am Sonntagabend am Bahnsteig zwei Großfamilien aufeinander, nach vorausgegangenen mündlichen Provokationen flogen am Ende die Fäuste.

Wie ein Polizeisprecher der AZ bestätigte, trafen gegen 19:15 Uhr in der U-Bahn jeweils rund zehn Mitglieder einer irakischen Familie auf eine bulgarische. Man provozierte sich gegenseitig, am Bahnsteig eskalierte dann die Situation. Die jungen Männer gingen aufeinander los.

Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort und konnte die Gruppen separieren. Insgesamt wurden vier Iraker festgenommen, gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Vier Bulgaren wurden verletzt, zwei mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Ein Polizeisprecher: "Die Männer hatten Biss- und Schürfwunden sowie blaue Augen, einige klagten über Kopfweh."

Warum die Gruppen in Streit geraten sind, ist Gegenstand der Ermittlungen.

JETZT LESEN