Polizei ermittelt Wegen 50 Euro: Jugendliche attackieren 23-Jährigen

Die Polizei konnte die Täter ausfindig machen und festnehmen. (Symbolbild) Foto: Andreas Arnold/dpa

Ein 23-Jähriger zählt auf dem Heimweg in einer Grünanalge seinen Lohn durch. Plötzlich kommen drei Jugendliche und versuchen, das Geld an sich zu reißen. Es kommt zu einer Rangelei.

Milbertshofen - Der 23-Jährige war am Sonntag gegen 8:45 Uhr auf dem Heimweg, seine Route führte ihn durch die Grünanlage am Oberhofer Platz. 

Er hatte am Vortag seinen Lohn erhalten und wollte diesen nun nachzählen. Also zog er 140 Euro aus seinem Geldbeutel. Just in diesem Moment griff ein Unbekannter von hinten in das Geldbündel und entwendete einen 50-Euro-Schein. Als der 23-Jährige die Verfolgung aufnehmen wollte, stellten sich zwei weitere unbekannte Männer vor ihn. Einer schlug mit der Hand auf seine Brust, der zweite hielt ihn an der Jacke fest.

Daraufhin rief der 23-Jährige laut um Hilfe. In einem darauffolgenden Gerangel mit den beiden Männern verletzte er sich leicht, er musste später ambulant versorgt werden. Herbeigerufene Polizeibeamte konnten noch in Tatortnähe drei Verdächtige im Alter von 18, 21 und 22 Jahren festnehmen.

Sie wurden kurzzeitig in Haft genommen, ehe sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft wieder entlassen wurden.

JETZT LESEN

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null