Philadelphia gewinnt Super Bowl Völlige Eskalation: Eagles-Fans zerstören ihre Stadt

, aktualisiert am 05.02.2018 - 10:38 Uhr
Eagles-Fans feiern in der Innenstadt von Philadelphia. Nach einiger Zeit eskalierte die Situation allerdings komplett. Foto: Matt Rourke/AP/dpa/AZ-Screenshot/AZ

In Philadelphia brechen nach dem historischen Super-Bowl-Erfolg der Eagles alle Dämme – allerdings im negativen Sinne. Sogenannte Fans stürzen die Stadt nach dem Sieg ins Chaos.

Philadelphia - Umgeworfene Autos, zerbrochene Scheiben, geplünderte Supermärkte, umgestürzte Straßenlaternen – Tausende "Anhänger" der Philadelphia Eagles haben ihre eigene Stadt nach dem Sieg im Super Bowl komplett auseinandergenommen. Videos in den sozialen Netzwerken zeigen, wie die Menschen auf den Straßen feiern – und dabei völlig ausrasten.

Die Fans sind mit Einsatzkräften der Polizei aneinandergeraten – es soll mehrere Verletzte gegeben haben. Mehreren Medien zufolge gab es sogar eine Explosion in der Innenstadt. Die Polizei schätzt, dass während der Ausschreitungen etwa 100.000 Menschen in den Straßen unterwegs waren.

Unter dem Hashtag "#phillyriots" sammelten sich innerhalb kürzester Zeit etliche Posts und Videos auf Twitter – hier einige (erschreckende) Beispiele:

Super Bowl: Philadelphia Eagles gewinnen gegen die New England Patriots

Die Philadelphia Eagles konnten sich in der 52. Ausgabe des Super Bowls mit 41:33 gegen die favorisierten New England Patriots um Superstar Tom Brady durchsetzen. Es war der erste Titel für die Eagles überhaupt. Nicht auszudenken, was wohl passiert wäre, wenn der Außenseiter das Endspiel verloren hätten...

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

11 Kommentare

Kommentieren

  1. null