Aus bisher unbekannter Ursache beginnen abgestellte Möbel auf einem Balkon zu brennen. Auch das Schlafzimmer der Wohnung fängt Feuer. Schaden: 80.000 Euro.

Perlach - Im zweiten Obergeschoss eines siebenstöckigen Wohngebäudes in der Weddigenstraße geriet am Donnerstagabend gegen 19 Uhr abgestelltes Mobiliar in Brand. Durch die entstandene Hitze zerbarst die Fensterscheibe, auch Teile des dort befindlichen Schlafzimmers fingen Feuer.

Anzeige

Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr bekämpften den Brand auf dem Balkon über die Drehleiter mit einem C-Rohr. Parallel dazu drangen mit Pressluftatmern geschützte Feuerwehrmänner mit einem weiteren Löschrohr über das Treppenhaus in die Dreizimmerwohnung ein. Um eine Rauchausbreitung im gesamten Treppenhaus zu verhindern, wurde ein mobiler Rauchvorhang installiert..

Mit einem Hochleistungslüfter wurden die Räumlichkeiten schließlich entraucht. Die Bewohner der Wohnung waren zum Zeitpunkt des Unfalls nicht anwesend, für die übrigen Hausbewohner bestand laut Feuerwehr zu keiner Zeit Gefahr. 

Den Sachschaden bezifferten die Einsatzkräfte auf etwa 80.000 Euro. Brandfahnder der Münchner Kriminalpolizei haben die Arbeit an der Einsatzstelle aufgenommen.

 

Die wichtigsten News aus der Region täglich auch per Mail: Abonnieren Sie den München-Newsletter der AZ.