Parfüm geklaut Pasing: Gelbe Mülltüte als T-Shirt-Ersatz verrät Ladendieb

Der Ladendieb verriet sich durch seine ungewöhnliche Oberbekleidung. Foto: dpa

Ein gelber Plastiksack als Oberbekleidung hat am Laimer Bahnhof einen Ladendieb verraten. Sein eigentliches T-Shirt hatte ihm zuvor ein Ladendetektiv bei einem Gerangel vom Körper gerissen.

Pasing - In einem Drogeriemarkt am Pasinger Bahnhof bemerkte am Mittwochabend ein Ladendetektiv einen Mann, der sich ein Parfüm einsteckte und anschließend den Laden verließ, ohne zu bezahlen.

Der Detektiv ging dem Mann hinterher und forderte ihn auf, stehen zu bleiben. Als er sich als Mitarbeiter des Geschäftes auswies, griff ihm der Dieb an den Hals und schlug ihm in die Rippen. Der Detektiv bekam das T-Shirt des Mannes zu fassen und riss es ihm in dem Gerangel herunter. Nachdem beide Männer in einen Fahrradständer gefallen waren, flüchtete der Ladendieb in einen nahe gelegenen Rohbau.

Ungewöhnliche Bekleidung

Die inzwischen verständigte Polizei suchte den Rohbau ab, konnte den Dieb aber nicht finden. Allerdings fiel Beamten wenig später am Laimer Bahnhof ein Mann auf, der als Oberbekleidung lediglich einen gelben Plastiksack trug. Da auch die restliche Beschreibung des Ladendiebes auf den Mann passte, überprüften ihn die Polizisten.

In seinem Rucksack fanden die Beamten die Waren aus dem Drogeriemarkt im Wert von 350 Euro. Gegen den 49-Jährigen ohne festen Wohnsitz wird nun wegen Ladendiebstahls ermittelt.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null