Ostbahnhof 19-Jähriger mit 3,42 Promille im Gleis unterwegs

Der Betrunkene hatte eine lange Nacht hinter sich. Um 6:40 Uhr griff ihn ein DB-Mitarbeiter im Gleisbereich auf. Foto: Bundespolizei

Mit einem beträchtlichen Alkoholpegel ist am Dienstagmorgen ein 19-jähriger Wolfratshauser am Ostbahnhof im Gleisbereich umhergeirrt. Ein DB-Mitarbeiter bekam dannauch noch den Zorn des Mannes ab. 

Haidhausen – Dieser junge Mann musste zu seinem Glück gezwungen werden, denn der 19-Jährige aus Wolfratshausen irrte am frühen Samstagmorgen mit knapp dreieinhalb Promille in den Gleisen des Ostbahnhofs herum. Als ein Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn ihn aus dem Gefahrenbereich bugsierte, wurde dieser aggressiv und wollte wegrennen. Als der Sicherheitsmann ihn festhielt, versuchte der Betrunkene sich durch wilde Schläge zu befreien. 

Eine hinzugerufene Streife der Bundespolizei verständigte für den 19-Jährigen den Rettungsdienst, der ihn dann in eine Münchner Klinik transportierte.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null