Wie im Film: Ein Autodieb flieht vor der Polizei und rammt mit seinem Wagen die Verfolger. Vergeblich, denn jetzt sitzt er im Knast.

Bayreuth - Ein mit zwei Haftbefehlen gesuchter Autodieb hat sich in Bayreuth eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der 30-Jährige, wohnsitzlose Mann versuchte in der Nacht zu Sonntag, die Einsatzkräfte in halsbrecherischer Art und Weise abzuschütteln und Polizeifahrzeuge zu rammen, wie die Behörde mitteilte.

Bei der Flucht verursachte der Mann an dem gestohlenen Wagen sowie an drei Polizeiautos einen Schaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro. Nach einem Zusammenstoß mit einem Polizeiauto flüchtete er zu Fuß weiter. Die Beamten waren aber schneller und nahmen den Mann fest. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

 

Jetzt neu! Die Top-News aus München, vom FC Bayern und/oder dem TSV 1860 München auf Ihr Smartphone. Abonnieren Sie den WhatsApp-Service der AZ