Neuzugang aus Basel Medien: Dortmund verpflichtet Abwehrspieler Akanji

Manuel Akanji vom FC Basel soll die Dortmunder Defesnive verstärken. Foto: Georgios Kefalas/KEYSTONE/dpa

Borussia Dortmund steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Innenverteidiger Manuel Akanji vom FC Basel. Der Schweizer Nationalspieler soll laut Medienberichten für rund 21,5 Millionen Euro zum Bundesligisten wechseln.

Dortmund - Bundesligist Borussia Dortmund hat sich offenbar die Dienste des Schweizer Nationalspielers Manuel Akanji gesichert.

Das berichten übereinstimmend mehrere Medien. Der 22 Jahre alte Innenverteidiger wechselt angeblich für rund 21,5 Millionen Euro vom FC Basel zum DFB-Pokalsieger. Eine offizielle Bestätigung für den Transfer gibt es noch nicht. Akanji stand auch beim englischen Rekordmeister Manchester United auf der Wunschliste.

Der BVB hatte für den Abwehrspieler zunächst 15 Millionen Euro geboten, angesichts der eigenen Abwehrprobleme in dieser Saison dann aber sein Angebot offenbar erhöht.

Bislang bestritt Akanji, der vor zwei Jahren vom FC Winterthur für 700.000 Euro nach Basel gewechselt war, vier Länderspiele für die Eidgenossen. Für den FC Basel absolvierte er diese Saison 19 Ligaspiele und sechs Partien in der Champions League. Am Sonntag spielt Dortmund gegen den VfL Wolfsburg.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null