Neue Doku enthüllt Whitney Houston (†48): Das passierte in den letzten Minuten

Steffen Trunk
Whitney Houston starb am 11. Februar 2012. Foto: dpa

Sechs Jahre nach Whitney Houstons tragischem Tod werden neue Details ihres plötzlichen Ablebens bekannt. In einer neuen, zuvor noch nicht gezeigten, zweistündigen Doku "Whitney Houston – Close up" sprechen viele bekannte und enge Weggefährten von Whitney Houston. 

Noch immer beschäftigt ihr Tod Millionen und noch immer bleiben ungeklärte Details offen. Warum starb Whitney Houston mit nur 48 Jahren am 11. Februar 2012 in der Badewanne im "Beverly Hilton"-Hotel in Beverly Hills? Als Todesursache gaben die Ermittler Ertrinken an, doch auch ihr Kokain-Missbrauch und eine Herzkrankheit sollen ihren Teil beigetragen haben.

Was passierte wirklich? 

Ihre persönliche Assistentin Mary Jones macht sich schwere Vorwürfe. In der TV-Doku "Whitney Houston – Close up" spricht sie über den dramatischen Nachmittag in der Suite im vierten Stock. Die sechsfache Grammy-Gewinnerin schickte ihre Angestellte weg. "Whitney sagte: 'Bitte hol mir einen Kuchen.' Dieser verdammte Kuchen... Also habe ich sie in der Badewanne alleine gelassen, um den Kuchen zu holen", erzählt Jones.

Whitney Houstons Leibwächter ließ die persönliche Assistentin anschließend wieder mit dem Kuchen in das Zimmer. "Plötzlich fing sie an zu schreien", erinnert sich der Security-Chef. Whitney Houston lag mit dem Gesicht nach unten im Wasser. "Ich bin in das Badezimmer zurück und versuchte, sie aus der Badewanne heraus zu holen, aber sie war so schwer", gesteht Jones unter Tränen.

“Whitney Houston – Close up“, ein einfühlsamer Film über die Sonnen- und Schattenseiten im Leben des Weltstars, zeigt ServusTV am 11. Februar um 20:15 Uhr.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null