"Nein zum Krieg" München, Würzburg & Co.: Ostermarschierer starten in Bayern

, aktualisiert am 15.04.2017 - 12:31 Uhr
Bilder vom Ostermarsch 2017 in München. Die Auftaktveranstaltung fand am Stachus statt. Foto: Daniel von Loeper

Anhänger der Friedensbewegung wollen am Samstag in mehreren Städten in Bayern zu ihren traditionellen Ostermärschen starten.

Anhänger der Friedensbewegung wollen am Samstag in mehreren Städten in Bayern zu ihren traditionellen Ostermärschen starten. Die Themen sind breit gefächert: Die Demonstranten wollen auf die Kriegs- und Krisengebiete der Welt hinweisen und vor einer zunehmend angespannten weltpolitischen Lage warnen. Sie thematisieren unter anderem Rassismus, Flüchtlingskrise und Abschiebungen in Krisenländer und den Kampf gegen den Terror.

"Abrüsten für eine gerechte Zukunft"

Das Münchner Friedensbündnis hat unter dem Motto "Abrüsten für eine gerechte Zukunft" zur Auftaktkundgebung (11.00 Uhr) am Stachus aufgerufen. Weitere Ostermärsche sind im Freistaat unter anderem in Miesbach, Traunstein, Würzburg, Aschaffenburg, Augsburg und Erlangen geplant. In der Oberpfalz bei Teublitz starten die "Marschierer" mit dem Fahrrad zur Demo. Auch am Ostermontag wollen sich Anhänger der Friedensbewegung auf den Weg machen, unter anderem in Nürnberg.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

9 Kommentare