Nach üblem Foul Götze droht Zwangspause: "Zähne nicht an der richtigen Stelle"

Mario Götze droht wieder länger auszufallen. Foto: dpa

Nachdem Mario Götze von Borussia Dortmund ihm Champions-League-Spiel gegen Tottenham Hotspurs in der Nachspielzeit übel gefoult wurde, droht ihm eine neuerliche Zwangspause.

London - Bei der 1:3 (1:2)-Niederlage von Borussia Dortmund am Mittwoch im Champions-League-Spiel bei Tottenham Hotspur erhielt der Mittelfeldspieler in einem Zweikampf mit Jan Vertonghen einen Schlag ins Gesicht. "Er hat Probleme mit den Zähnen. Das sieht nicht so gut aus. Nicht alle Zähne sind mehr an der richtigen Stelle", sagte Trainer Peter Bosz, "es tut schon weh, wenn man darüber spricht."

Ein Einsatz von Götze, der in der vergangenen Saison aufgrund einer Stoffwechselerkrankung monatelang gefehlt hatte, im Meisterschaftsduell am Sonntag mit dem 1. FC Köln ist fraglich. Vertonghen hatte nach dem Foul in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte gesehen.

JETZT LESEN

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null